Impressum

Bezirksamt Mitte von Berlin
Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur,
Straßen- und Grünflächenamt
Sabine Weißler [Bezirksstadträtin]

Amt für Weiterbildung und Kultur
Michael Weiß
[Amtsleiter]


Fachbereich Kunst und Kultur
Dr. Ute Müller-Tischler [Fachbereichsleiterin]

Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin

Verantwortlich für den Inhalt auf dieser Internetseite gemäß §5 TMG [Telemediengesetz]
im Auftrag Dr.Ute Müller-Tischler, Evelyn Gregel, Sebastian Häger, Julia Heunemann, Marie-Christin Lender, Nadia Pilchowski, Karoline Schierz

Haftungshinweis
Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen. Sofern von dieser Website auf Internetseiten verwiesen wird, die von Dritten betrieben werden, übernimmt der Anbieter keine Verantwortung für deren Inhalte.


Fotos
Die Nutzungsrechte liegen [wenn nicht anders ausgewiesen] bei den Künstler*innen oder dem Fachbereich Kunst und Kultur.

Kontakt

Bärenzwinger

Im Köllnischen Park

10179 Berlin


T + 49 [0] 30 901 837 461

info[at]baerenzwinger.berlin

Impressum

Öffnungszeiten

Mo–So 12–19h

Eintritt frei

Verkehrsverbindungen

U8 Heinrich-Heine Straße
U2 Märkisches Museum
U+S Jannowitzbrücke,

Bus 165, 265, 248

Bezirksamt Mitte von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur

Fachbereich Kunst und Kultur
Dr. Ute Müller-Tischler [Fachbereichsleitung]


Julia Heunemann, Nadia Pilchowski, Sebastian Häger [Künstlerische Leitung]

Evelyn Gregel [Kommunikation]

Marie-Christin Lender [Educationprogramm]


Viktor Schmidt [Gestaltung]

Viola Vogel [Website]

Presse

In unserem Presse-Bereich finden Sie Pressebilder und -texte zum Download.

Förderer + Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung
der Spartenübergreifenden Förderung und der bezirklichen Förderfonds der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Mit herzlichem Dank an
Amt für Stadtentwicklung, Bauaufsichtsbehörde, Förderband e.V., Jugend im Museum e.V., Stiftung Stadtmuseum und KoSP GmbH